Gitarre lernen in Nürnberg - Anfänger

Gitarre lernen leicht gemacht

Die Gitarre ist eines der vielfältigsten Instrumente überhaupt – nicht nur, weil es verschiedene Arten wie beispielsweise die klassische Gitarre und die e-Gitarre gibt, sondern auch weil allein schon die klassische Gitarre unzählige Möglichkeiten bietet, die man bei anderen Instrumenten vergeblich sucht.
Umso wichtiger ist es, dieses Instrument von Grund auf fundiert bei einem qualifizierten Gitarrenlehrer zu lernen. Für meine Qualifikation stehen die Titel Bachelor of Music und Master of Music sowie meine bisherige und derzeitige Unterrichts- und Konzerttätigkeit.

Welcher Gitarrenlehrer ist der richtige?

Für Anfänger ist besonders wichtig, dass der Lehrer pädagogisch ausgebildet ist, damit er „weiß, was er da macht“. Mein Bachelor-Studium umfasste diese Ausbildung, und dazu sammle ich seit 6 Jahren Erfahrung im Gitarrenunterricht von Schülern aller Leistungs- und Altersstufen. Gitarrenunterricht bei mir bietet Anfängern zahlreiche Vorteile:

  • Fundiertes Wissen direkt vom aktiven Gitaristen
  • Unterstützung bei allen Fragen rund um die Gitarre (Kauf, Saiten etc.)
  • Direkter Kontakt, um im Vorfeld schon alles abzuklären und laufend Hilfe zu bekommen
  • Günstige Preise, vielfältiges Angebot, kurze oder gar keine Vertragslaufzeiten

Preise

Einzel-30­


80 / Mon.

  • Einzelunterricht 30 Min
  • Der günstige Einstieg
  • Individuelle Förderung dank Einzelunterricht
  • Ideal für Anfänger, insbesondere Kinder
Kontakt

Einzel-45

Am beliebtesten


100 / Mon.

  • Einzelunterricht 45 Min
  • Zeit für Details
  • Individuelle Förderung dank Einzelunterricht
  • Für ambitionierte Anfänger
Kontakt

2er-30


51 / Mon.

  • 2er-Gruppe 30 Min
  • Die günstigste Lösung
  • Gitarrenunterricht mit Freunden
  • Für Anfänger mit kleinem Budget
Kontakt

2er-45


64 / Mon.

  • 2er-Gruppe 45 Min
  • Zu zweit erfolgreich
  • Gitarrenunterricht mit Freunden
  • Für Anfänger und Wiedereinsteiger
Kontakt
 
 

Alleine oder in einer Gruppe Gitarre lernen?

Ich empfehle grundsätzlich Einzelunterricht, die effektivste und zielführendste Form des Gitarrenunterrichts: Hier genießen Sie die ungeteilte Aufmerksamkeit des Gitarrenlehrers und lernen Gitarre nach Ihren Wünschen und in Ihrem Tempo.
Für Anfänger kann aber Gruppenunterricht durchaus auch sinnvoll sein: Nämlich entweder, wenn Sie speziell mit jemandem zusammen Gitarre lernen wollen oder wenn Einzuelunterricht finanziell nicht möglich ist. Am besten wird die Gruppe harmonieren, wenn Sie Ihre(n) Partner selbst aus Ihrem Freundeskreis, Familie o.ä. aussuchen. Ansonsten können Sie sich unverbindlich vor-anmelden und ich versuche, einen passenden Partner für Sie zu finden.

Welche Art der Gitarre ist am Besten für den Anfang?

In aller Regel ist die klassische Gitarre (Konzertgitarre) die beste Wahl – und zwar nicht nur für den Anfang. Das ist die „echte“ Gitarre, mit der wir die meisten Möglichkeiten haben, und die sich auch am leichtesten spielen lässt. Wir können hier von Noten, Tabulatur oder auch einfache Akkorde spielen. Noten zu lernen gehört zum fundierten Lernen eines Instrumentes dazu, und Akkorde machen einfach Spaß. Sie können natürlich auch mit E-Gitarre und Westerngitarre (Akustikgitarre) beginnen, falls Sie bereits eine solche Gitarre besitzen oder schon ein festes Ziel im Kopf haben – hier sind wir dann eben auf gewisse Genres beschränkt und Gitarren mit Stahlseiten sind etwas schwerer zu spielen.

Mit oder ohne Vertrag Gitarre lernen?

Vor allem für Anfänger ist regelmäßiger Gitarrenunterricht sehr wichtig. Damit wir beide uns einen festen wöchentlichen Termin nehmen können, ist ein Vertrag sehr hilfreich. Auch finanziell kommen Sie so deutlich günstiger weg, und die Kündigungsfrist beträgt nur sechs Wochen zum Quartalsende. Falls Sie nur unregelmäßig Zeit für den Gitarrenunterricht haben oder einen Gutschein über Gitarrenunterricht verschenken wollen, sind Einzelstunden natürlich möglich.

Ich freue mich über Ihre Bewertung
top