Was kostet Gitarrenunterricht?

Wöchentlicher Einzelunterricht mit Vertrag ist die empfohlene, da produktivste und einfachste Lösung. Gutscheine können für bis zu 10 Stunden ausgestellt werden. Um einen funktionierenden Stundenplan zu ermöglichen, kann pro Person nur ein Gutschein verwendet werden. Die Gestaltung der Gutscheine können Sie oder ich übernehmen. Alle Angaben unverbindlich.

 

Mit Vertrag: Wöchentlicher Gitarrenunterricht

Preise pro Monat

 30 Min45 Min60 Min120 Min
Einzelunterricht80€100€120€160€
2er-Gruppe51€64€77€
3er-Gruppe47€56€
 

Ohne Vertrag: Einzelstunden & Gutscheine

Preise pro Unterrichtseinheit

 30 Min45 Min60 Min90 Min
Einzelunterricht26€33€41€50€
2er-Gruppe16€21€25€
3er-Gruppe16€19€

 

 

Faire Preise für professionellen Gitarrenunterricht

Woher kommt das? Ganz einfach: Sie zahlen die Unterrichtsgebühr direkt an mich, und ich berechne die Gebühren so, dass es mir als Freiberufler langt. Die Gebühren von privaten Musikinstituten („private Musikschulen“) sind dagegen so berechnet, dass Sie damit nicht nur den Gitarrenlehrer, sondern auch sämtliche Ausgaben des Unternehmens bezahlen. Dadurch zahlen Sie dort in jedem Fall zu viel – selbst, wenn Sie ein Musikinstitut finden, das günstigere Preise anbietet, denn dann wurde dort irgendwo ganz gewaltig gespart.

Auf der anderen Seite gibt es auch private „Musiklehrer“, die sich scheinbar günstige Unterrichtsgebühren pro Stunde auf die Hand bezahlen lassen. Da man auf diese Weise aber auf keinen Fall ein Geschäft führen kann, sind diese Leute in aller Regel keine hauptberuflichen und ausgebildeten Musiker und Musikpädagogen. Einige meiner Schüler, die vorher bei diesen Leuten Probestunden genommen hatten, haben das bestätigt, wobei sicher viele Anfänger die Qualifikation noch nicht einschätzen können und dann dort hängen bleiben. Als Schüler kann man leicht denken, man könnte auf diesem Wege Geld sparen. Da man mit einem Hobbymusiker ohne musikalische und pädagogische Ausbildung aber keine vergleichbaren Erfolge erzielen wird, verliert man am Ende entweder die Lust oder sucht sich dann doch einen richtigen Lehrer, hat also tatsächlich mehr Geld und vor allem zu viel Geld ausgegeben, auch wenn es zuerst günstiger schien.

 

 

Ich freue mich über Ihre Bewertung
top