Die Gitarre – mehr als ein Instrument


Von meinem Werdegang zum Gitarristen

bis hin zu allgemeinen Fragen zur Gitarre und der Spieltechnik

Lebenslauf

Akademische und künstlerische Ausbildung und Weiterbildung, Unterrichts- und Konzerterfahrung, die Arbeit an eigenen Notenausgaben: Für ein erfolgreiches Gesamtkonzept eines Gitarristen sind viele Faktoren entscheidend.
 
Ansehen

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Gitarrenunterricht, zu mir als Gitarrist und allgemein zur Gitarre versuche ich hier kompakt zu beantworten. Was kostet Gitarrenunterricht in Nürnberg? Ab welchem Alter ist Gitarrenunterricht sinnvoll? uvm.
 
Ansehen

Blog

Aktuelle Beiträge rund um die Gitarre und den Gitarrenunterricht. Inklusive Grundwissen, das oft einfach vorausgesetzt wird, obwohl man es sich ja irgendwo aneignen muss. Die Vielfalt der Gitarre ist etwas tolles, wenn man sie verstanden hat.
 
Ansehen

Hochwertigen Gitarrenunterricht fördern

Ich als Gitarrenlehrer

Viel zu oft wechseln Schüler von einem anderen Lehrer zu mir und wissen nicht einmal, welche Gitarre sie haben oder wie man eine Gitarre richtig hält. Ich könnte mich darüber freuen, da ich so Schüler dazugewinne, mit denen ich dann einige Unterrichtsstunden lang nur an Grundlagen arbeiten kann, was für mich als Gitarrenlehrer einfacher ist als weiterführender Gitarrenunterricht. Tue ich aber nicht. Denn diese Schüler haben vorher Geld und Zeit in jemanden investiert, der ihnen nichts beigebracht hat und sich dennoch ganz genau wie ich „Gitarrenlehrer“ nennt. Auf diesen Seiten und besonders in meinem Gitarren-Blog möchte ich Aufmerksamkeit gegen solche Missstände wecken und Schüler informieren, wie sie einen guten Gitarrenlehrer finden und erkennen können, auch wenn sie am Ende nicht bei mir landen. Vorweg einige grundsätzliche Sachen, auf die man achten sollte.

Wichtig beim Gitarrenunterricht

  • Professionell ausgebildeter Gitarrenlehrer, d.h. abgeschlossenes Studium an einer Hochschule für Musik. Abschluss: Diplom, Bachelor of Music und/oder Master of Music
  • Vertragsverhältnis am besten direkt mit dem Gitarrenlehrer. Weitere Möglichkeit: Öffentliche (städtische) Musikschule. Vorsicht bei privaten Musikinstituten („private Musikschulen“, die sich gesetzlich nicht Musikschulen nennen dürfen): Dort werden Sie oft an einen zufälligen Gitarrenlehrer weitervermittelt zu Konditionen, die weder für Sie noch für den Gitarrenlehrer befriedigend sind, und der Profiteur ist am Ende der Chef des Unternehmens. Positive Ausnahmen: Git.art.M in Forchheim und MusicLab in Röthenbach.
Ich freue mich über Ihre Bewertung
top